Hobbybuchshop
Bücher

Raumfahrt

Zu Besuch im Weltall

Ein uralter Traum der Menschheit realisiert sich in der Raumfahrt: Zu den Sternen zu fliegen und den Himmel zu erreichen. Diese Idee wurde schon in den Mythen früher Völker formuliert.
Die älteste bekannte Schrift zu diesem Thema wird auf 160 v. Chr. datiert. Der griechische Schriftsteller Lukian befasste sich intensiv mit der Raumfahrt und schrieb zwei Geschichten über Reisen zum Mond.


Es sollte dann noch etwa zwei Jahrtausende dauern, bis der erste Mensch den Mond betrat.
Der erste Erdsatellit wurde von den UdSSR ins All geschickt. Am 04. 10. 1957 startete die berühmte Sputnik ihre Reise in die Unendlichkeit des Weltalls. Seitdem arbeitete die USA fieberhaft daran, einen Schritt weiter als der Osten in der Raumfahrt zu sein. Dies gelang ihr mit der ersten Mondlandung im Jahr 1969. Die amerikanischen Astronauten Armstrong und Aldrin betraten als erste Menschen den Mond. Kaum jemand konnte sich damals der Faszination dieses Ereignisses entziehen. Die Apollo 2 Mission war ein Erfolg, der global mit Interesse und Bewunderung verfolgt wurde. Die Raumfahrt ist ein ideales Beispiel dafür, wie spannend Wissenschaft sein kann.
Nach insgesamt sechs Mondlandungen endeten 1973 mit Apollo 17 vorerst bemannte Raumflüge, die sich außerhalb der normalen Erdumlaufbahnen befanden.


Die unbemannte und bemannte Raumfahrt ermöglicht es, die Erde aus dem Weltraum zu beobachten. Für den Laien sind es oft spektakuläre Bilder, die unseren Planeten aus einer ganz neuen Perspektive zeigen. Für die Wissenschaft sind solche Bilder und Daten die Basis, um globale Tendenzen und Zusammenhänge zu erfassen und auszuwerten. Aktuell sind diese Daten besonders wichtig für die Klimaforschung. Im Rahmen dieser Forschung liefert die Raumfahrt Messdaten über die Temperaturverteilung der Atmosphäre und über den Grad ihrer Verschmutzung.


Die geographische Distanz von der Erde in der Raumfahrt ermöglichen zudem astronomische Beobachtungen in Wellenlängenbereichen, die sich einer erdgebundenen Beobachtung aus technischen Gründen entziehen.
Die Raumfahrt erforscht das Sonnensystem und liefert wertvolle Erkenntnisse über die Planeten. In der Anfangsphase der Raumfahrt war der Mond das wichtigste Forschungsobjekt. Inzwischen hat sich der Radius der Raumfahrt extrem erweitert.
Weltraumteleskope und Astronomiesatelliten führen in den Weiten des Alls astronomische und astrophysikalische Untersuchungen durch.
Die Raumfahrt erfüllt wissenschaftliche und kommerzielle Aufgaben und hat doch trotz aller Technik nichts von ihrer Spannung und Romantik für den Menschen eingebüßt.